A.L.M. und H.G.G.

Dienstag, 27. August 2013

Ach nee wen haben wir denn hier, Herr Kamerrrad! Mit sicherem Griff rausgefischt! Ohne SCHULARBEITEN! Jerome stülpt die Lippen vor wie wohl seinerzeit Lehrer A.L.M.

Peterra (Petra)!, Sie schwimmen. Hmhmhm! Aber unter Wasser.

A.L.M.s Sprüche sind running gags. Sie gehören zu Jeromes alltäglich wiederkehrendem Repertoire, wie auch die vom Mörder, von Freisler, vom Führer oder von Robert Ley, alles Lehrer-Nicknames.

A.L.M., da ist sich Jerome ganz sicher, war h.g.g.. Mich findet er auch ziemlich oft h.g.g.: Wenn ich zu viel Gemüse einkaufe oder anderer Meinung bin als er, oder wenn ich den ganzen Tag schreibe oder mit Schuhe kaufe, die ich nicht unbedingt brauche. Beret ist h.g.g., wenn sie frischen Fisch statt Fischstäbchen holt, wenn sie für jeden etwas anderes kocht, wenn sie flucht, weil sie sich schon wieder am Tisch angestoßen hat und so sicher wie das Amen in der Kirche einen blauen Fleck bekomme wird.

Du bist ja h.g.g.!, sagt er mal zu ihr, mal zu mir. Zu Jonas. Zum Nachbarn. Zu jedem. Zum Glück wissen nur Eingeweihte, was h.g.g. bedeutet. Die meisten lachen bloß.

Schon mal was von hochgradig gestört gehört? Oder von Arschlochmund wie A.L.M.?

Ach nee, Peterrra, Sie schreiben ja gar nicht! Warum schreiben Sie nicht? Fragen Sie die doch mal, ob sie einen Vogel hat. Dann wüssten wir nämlich, warum sie nicht schreibt. Hmhmhm! Peterrra! Peterrra?