Schlecht geträumt

Montag, 02.09.2013

 

BITTE, BITTE, dann fangen wir eben wieder beim QUINTENZIRKEL an!, schreit Jerome mich in Erinnerung an irgendeinen namenlosen, sogar nicknamelosen Musiklehrer aus grauen Vorzeiten an, weil ich ihm nicht zugehört habe.

Nicht zugehört, als er mir irgendwas verklickerte – Merkel habe was behauptet, Steinbrück was anderes beim großen Kanzlerduell gestern Abend im Fernsehen -, ich habe so schlecht geträumt heute Nacht. Von dem Phantom, dessen Namen ich nicht mehr denken, dessen Gesicht ich nicht mehr sehen, dessen Stimme ich nicht mehr hören will.

Sorry, mein Lieber. Ich bin mies drauf.