Bewältigung

Mit Bewältigen ist eine Folge von Erkenntnisschritten gemeint. Freud benannte diese Schritte als „Erinnern“, „Wiederholen“, „Durcharbeiten“ (Ges. Werke X, S. 126 ff).

Mir ist das sehr sympathisch. Es bedeutet Gründlichkeit. Ich bin sehr für Gründlichkeit. Weil ich nicht so dafür bin, sich selbst in die Tasche zu lügen.

Es bedeutet auch, dass Bewältigung Zeit braucht. Gut genutzte Zeit. Und ist damit das Gegenteil von Positiv-Thinking-Appellen, die in ihrer Sinnlosigkeit und Hohlheit bloß nerven.