Sehr seltsam

Es ist sehr seltsam, von einem Menschen zu wissen, der dich emotional, finanziell und existentiell vernichten will. Noch seltsamer, wenn dieser Mensch der ist, um den du zwanzig Jahre lang einen never ending Tanz aufgeführt hast wie seinerzeit die Israeliten am Fuße des Horeb um das goldene Kalb.
Das Allerseltsamste aber ist, dass es dieser Mensch ist, der gegangen ist. Ich finde, der, der geht, nee, der so geht, sollte recht froh und zufrieden sein, dass er mit Erfolg alle Brücken hinter sich eingerissen hat, und ansonsten für den Rest des Lebens unsichtbar bleiben. Und die Fresse halten.