Langer Samstag

Gestern Abend „Das Versprechen“ (nach Dürrenmatt) im LTT gesehen. Gute Kritik im Schwäbischen Tagblatt. Schwieriges Thema für ein Theaterstück und wenn man den Roman kennt. Bin fast eingeschlafen, PM auch. Kann auch einfach an Überlastung und zu wenig Schlaf liegen. Kann auch daran liegen, dass wir eine Woche zuvor in „Forever 27“ (mit u.a. Jennifer Kornprobst) waren und anschließend noch einen tollen Abend in der LTT-Kneipe hatten. Solche Erfahrungen lassen sich dann nicht so einfach wiederholen.
Danach (!) waren wir einkaufen: Alles für unsere jeweiligen Weihnachtsfeste mit unseren jeweiligen Lieben und was man sonst noch so braucht: Von 23 bis 24 Uhr bei REWE in der Weststadt. Bisschen strange, bisschen gefährlich. Bin sehr anfällig für das Modell ‚Mach die Nacht zum Tag‘. Zwischendurch ging dauernd PM’s Telefon wg. diverser Patienten mit diversen Komplikationen. Die rufen nachts mal eben ihren Arzt an!
Danach in der Kelter einen Prosecco getrunken und festgestellt, dass das Leben ganz schön anstrengend ist. Und dass wir immer noch ganz schön lernfähig sind.