NSU und kein Ende

Dann sind also Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, die Protagonisten des NSU, genauso wenig durch Suizid gestorben wie die bisherigen Zeugen und Zeuginnen im NSU-Prozess. Was ist das für eine miese und wirklich niederdrückende Geschichte, in der Polizei, LKA, Justiz, kurz, die offiziellen Stellen unseres Rechtsstaates, lügen, dass sich die Balken biegen…

Die offizielle Version bekommt immer mehr Brüche, doch leider wurden die Fotos der Feuerwehrleute der Eisenacher Berufsfeuerwehr (die Ersten am Tatort) noch am Tatort einkassiert und später gelöscht und das Auto mit den zwei Toten unsachgemäß entfernt und zwei Augenzeugen nicht befragt und, ach ja, sämtliche Akten geschreddert – „Pannen“, die allzu schwerwiegend sind, um sie der Öffentlichkeit allen Ernstes als solche verkaufen zu können.

Hat eigentlich noch irgendjemand die Kontrolle in dieser Angelegenheit?

 

(vgl. Blogeintrag vom 31. März 2015)