Weit über das Land

Ein Mann steht auf und geht. Weit über das Land. Kommt er nach 15 Jahren zurück, oder ist er tot? Peter Stamm hat aus seinem neuen Roman gelesen und stellt gleich mal klar, dass es das gleiche Thema wie bei Agnes ist. Alles ist möglich, alles bleibt offen. Und Peter Stamm kann sogar ganz witzig sein. Seine Protagonistinnen mag er lieber als die Männerprotagonisten. Da gehts ihm wie seinen LeserInnen. Das Weggehen ist ein Dauermotiv. Obwohl er es selber niemals tun würde. Das habe er auch seinen Kindern versprochen, wie er auf Nachfrage versichert. Das wäre dann also auch geklärt. Meinem Kurs hats gefallen. Anschließend waren wir im Neckarmüller was trinken. Jetzt ist es spät und in sechs Stunden muss ich wieder aufstehen.