Familienkommunikation

Das Drohen war in meiner Herkunftsfamilie das primäre Kommunikationsmittel, und das wirkt bei manchen bis heute nach. Wenn man das mal kapiert hat, ist es so traurig, ineffektiv sowieso, furchterregend schon lange nicht mehr und irgendwie auch armselig. In einem Punkt bin ich mir sicher: Ich habe das nicht an L. und T . weitergegeben. Sozusagen Auftrag erfüllt, mit best. üblen Traditionen ein für alle mal zu brechen.