Friedliche Zeiten

Freitag. Eineinhalbstündiges Gespräch mit der Lit.agentur. Positive Rückmeldung, alles in Ordnung. Weitere Richtung festgelegt, ein ausführliches Vor- und Nachwort sollen noch geliefert werden.

Nach dem “Amt” nach Hause, weitergearbeitet. Um 17 Uhr Friedrich aus Bremen getroffen, der seit zwei Tagen in Tübingen weilt und aktuell einen Besuchsmarathon abarbeitet; ich bin die Nr. 3 auf seiner noch recht langen Liste. Im Neckarmüller peaceful in der Sonne gesessen und von alten und neuen Zeiten gequatscht.

Ein Bad genommen, Wohnung aufgeräumt, Treppenhaus, Blumen etc, um 22 Uhr kommt PM. Schöner warmer Abend, wir sollten mal wieder in der Tangente Jour im Freien sitzen und die Lichter der Häuser am Holzmarkt und am Himmel bewundern.