Vertrauen ade!

Welche Rolle spielen Chemiewaffen in Syrien/Duma, und wer hat sie eingesetzt?

Assad war es. Darin sind sich alle einig, weshalb Trump heute Nacht eine Militäroperation gegen das Chemiewaffenprogramm des syrischen Regimes ausrief. An dem Angriff beteiligten sich auch Großbritannien und Frankreich.

Nach einer Stunde war alles vorbei. Doch nicht so sicher, dass es Assad war?  Aber auch der begrenzte „Militärschlag“ ist #völkerrechtswidrig. Die Untersuchung der OPCW (Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons) ist gar nicht erst abgewartet worden. So erinnert die Berufung auf die „gesicherten Informationen“ der Geheimdienste an die Lügen der Vergangenheit.

Und wenn es Assad war, was berechtigt den Westen zu militärischen Handlungen? Übrigens wurde Russland über den Angriff nicht oder nur ungenau informiert, so dass russische Soldaten sich nicht in Sicherheit bringen konnten.

Kriegsgeiler Westen, mich gruselt’s vor deinen Obergurus. Mich gruselt’s, nein, mich ekelt’s vor Trump, May, Macron, Maas (der auch nur rumeiert) – weil ich/wir nicht mehr weiß/wissen, was wir ihnen glauben können. FakeNews allüberall.

Ist Vertrauen eine Sache, die der Vergangenheit angehört?