Sommerfest der Begegnungen

Sonntag, B.N. Dass Dorle und I. und G. von Tü anreisen, dass die Eisenacher wieder da sind, dass es ein Wiedersehen mit Sabine aus Erfurt gibt, dass J. und A. kommen, die ich seit dem gem. Italienurlaub nicht mehr gesehen habe, dass interessierte / interessante und mir bisher unbekannte Nachbarn dabei sind und Gespräche angerissen werden, die unbedingt weitergeführt werden müssen, dass die gemeinsame Festvorbereitung schöne Momente beinhaltet (ich könnte auch sagen: kostbare), weil PMs und meine Vorstellungen sich ergänzen statt auszuschließen, was für mich eine Luxuserfahrung ist, dass es G. zwar schlecht geht, er aber unter uns ist und zuhört und über PMs Geschichten lacht und sich am Anblick der Ahr unter blauem Himmel freut, dass der Grill bis Mitternacht glüht und nach Mitternacht PM’s legendäre Soljanka auf den Herd kommt und wenig später der Topf so gut wie leer ist, dass es am Sonntagmorgen weitergeht mit Quatschen und Reste Essen unter der zugewandten Sommersonne, das alles zusammen ist unser Sommerfest 2018.

Was ich erst jetzt begreife: die Leute aus dem Osten haben die DDR geliebt und gehasst. Sie betrauern, dass ihr Land nicht mehr existiert, obwohl sie ihre Regierung abgelehnt oder sogar unter Einbeziehung von Gefahren aktiv bekämpft haben. Sie wollten eine andere DDR, jetzt gibt es gar keine mehr. Deshalb sagen sie heute noch, wir fahren in den Westen, wir bekommen Westbesuch, die aus dem Westen …

Die aus dem Osten hatten starke Gefühle. Die sie bis heute umtreiben. Ein altes Lied von Silly, und ihr Gesichtsausdruck verändert sich. Eine blöde Bemerkung über Ossis, und ihr Gesichtsausdruck verändert sich in die andere Richtung. Starke Gefühle für mein Land habe ich noch nie empfunden. Da ist eine aus der Vergangenheit gewachsene Fremdheit, die manchmal greifbar wird, die auch irgendwie sexy ist, die Rätsel aufgibt, die beunruhigt und deren Nachhall im Großen durch die wiedervereinte BRD weht und im Kleinen alljährlich durch unsere Sommerfeste und durch jede Face-to-Face-Begegnung zw. PM und mir.