Nächstes Kapitel

Donnerstag. Interview mit dem berühmten Wissenschaftsastronauten Ulf Merbold.
Wunderbares Gespräch, auch abseits der Physik und Raumfahrt. Da er sich aus privaten Gründen sowieso in Tübingen aufhielt, fand das Treffen bei mir zuhause statt. In kürzester Zeit und ohne Navi fand er den Weg durch das Großbaustellenlabyrinth, das für die nächsten zwei Jahre ein Durchkommen durch unsere Stadt dramatisch verkompliziert. Aber wer in 90 Minuten um die Erde geflogen ist, lässt sich vom Tübinger Verkehrschaos nicht schrecken…
Schlüsselbegriffe / Kernpunkt konnte ich schon während des Interviews ausmachen. Jetzt steht die spannende Arbeit am Text an.
Danke, Danke, Danke, U.M.!