Home sweet home

Sonntagsfrühstück. Neben meinen beiden Mitbewohnerinnen Sediq und Lisa ist auch mal wieder mein langjähriger Exmitbewohner Steve dabei. Er hat Brötchen vom Café Lieb mitgebracht. Zwischendurch holen PM und ich die Schreibmaschine aus dem „Amt“ ab, die ich einer Kollegin für mein Mutter abgekauft habe. Als wir zurückkommen, haben die anderen schon mal den Tisch abgeräumt und frischen Kaffee aufgesetzt. PM ist ziemlich erledigt von einer stressigen Woche. Steve ist fertig mit dem Medizinstudium und ziemlich entspannt. Sein Praktisches Jahr macht er in Münster, wohin er bald abdüst. PM will ihn noch schnell zur Chirurgie bekehren, aber Steve will lieber Anästhesist werden. Auch Sediq hat im Iran anfangs Medizin studiert und erzählt davon. Das sind die Momente, wo ich mich über die vielen interessanten, freundlichen, manchmal auch skurrilen Leute freue, denen meine Wohnung schon ein Zuhause geworden ist.