Wir

Samstag.
Wir sitzen am Esstisch, der mit Papieren und Stapeln von Papier bedeckt ist. Wir essen im Stehen in der Küche, da gibt es noch freie Fläche. Zurück zu unseren Laptops, schreiben, arbeiten wir weiter wie Besessene. Das denke ich kurz mal: PM und ich sind Besessene. Ich sehe sein Gesicht an, sein Profil, die Linie von seinen Nasenflügeln herab (die ich so mag), er merkt es nicht, ist in Dokumente aus dem Bundesarchiv vertieft, die jetzt endlich, nach monatelanger Zwischenlagerung im Gästezimmer und im Flur, in das umfangreiche Werk eingearbeitet werden sollen. PM hat alles dabei. (Er fährt seit neuestem einen Kombi.) Wir haben Ziele, wir haben Fantasie, Arbeit, Pläne. Wir haben Projekte (mein Lieblingswort). Heute Abend: LTT-Kneipe mit S., ich freue mich.