Sommersonntag

Sonntag. Family life – L. ist mit dem L.chen und dem T.chen für 10 Tage in Tübingen. Zusammen mit den Frischverheirateten T. und E., Gerhard und Gertrud und PM genießen wir im Camapanile den lauen Sommerabend auf der großen Wiese des Gartenlokals im Französischen Viertel. Auf dem ziemlich weiten Weg dorthin finden wir bei mir um die Ecke einen Kinderwagen zu verschenken. Wie praktisch! Wir packen das L.chen und das T.chen abwechselnd rein, möge das klapprige Teil die 10 Tage durchhalten! PM versucht aus dem L.chen einen Borussia Mönchengladbach-Fan zu machen und erzählt ihm allerlei Quatsch. Das L.chen lauscht ihm mit großen Ohren. Ab heute Nacht schlafen die drei bei mir. Meine Befürchtungen wegen der Arbeit im „Amt“ (letzte Klausuren/Korrekturen, mündliche Abi-Prüfungen vorbereiten) verfliegen schon jetzt. Genau wie früher, relativiert der Alltag mit Kindern alles. Nichts ist mehr besonders wichtig, und was man wieder mal geschafft hat, wird einem wahrscheinlich erst im Nachhinein bewusst …